Jetzt im Winter blüht die Christrose ( Helleborus niger ). Während der Blüte benötigt die kalkliebende, immergrüne Staude mehr Wasser als im Sommer. Ist der Winter eher trocken, sollten Sie sie deshalb gießen. Am besten immer vor und nach Frostperioden, besonders wenn die Christrose im Wurzelbereich von Bäumen steht. An solchen Standorten trocknet der Boden sehr schnell aus.

Ähnliche Berichte

Christrose und Lenzrose

Die Bedeutung der Blumen

Vom Grünen und Blühen im Schnee

Die Top 8 der Winterblumen

Weitere Einträge anzeigen