Essen Sie gerne Bärlauch ( Allium ursinum ) und haben Sie eine schattige feuchte Ecke im Garten? Dann siedeln Sie dort doch den Bärlauch einfach selber an. Im Gartencenter bekommen Sie ihn oft in Töpfen. Achten Sie beim Pflanzen darauf, dass in der Nähe keine Maiglöckchen ( Convallaria majalis ) oder Herbstzeitlosen ( Colchicum autumnale ) stehen. Beide Pflanzen sind giftig und bei den Blättern der drei Pflanzen besteht Verwechselungsgefahr!

Ähnliche Berichte

Die Bedeutung der Blumen

Mit dem *Kräuter-Kick* ins Frühjahr starten

Grosses Comeback der alten Sorten

Herbstzeitlose Pflanzen

Weitere Einträge anzeigen